Eindrücke von der Frühjahrstagung 2015

Es war wieder einmal eine lehrreiche und spannende Veranstaltung, die auch viel Raum für Gespräche zwischen den Referenten und Teilnehmer außerhalb der Vorträge boten.

Das von Herrn Prof. Sommer zur Verfügung gestellte Skript steht hier als Datei im Format PDF zum Download (15 MB) zur Verfügung.

Den Vortrag von Herrn Prof. Arnold kann man im StV 2015, Heft 9, S. 588 nachlesen und -arbeiten.

no images were found

 

Frühjahrstagung 2015 in Berlin

678476_web_R_by_detlef menzel_pixelio.de 
 
 
 
Wie in den vergangenen Jahren findet auch die aktuelle Veranstaltung zur bewährten Zeit am bekannten Ort statt, ganz in der Nähe des Kriminalgerichts Moabit und des Bundesinnenministeriums, im Hotel Abion am Spreebogen.

 

Die Veranstaltungsdaten:

  • Datum: Samstag, den 18.04.2015
  • Uhrzeit: 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Ort: Hotel Abion am Spreebogen, Villa Abion (Raum Dahlem), Alt-Moabit 99, 10559 Berlin – Tiergarten
  • § 15 FAO: 7 Stunden
  • Kosten: 150 € incl. 19% USt.

 

Das Programm

Nach einer kurzen Einführung geht es los um
 
10.30 Uhr

Verteidigung in grenzüberschreitenden Strafverfahren in Europa

Einige Überlegungen zu Wissenschaft und Praxis

Referent:
Prof. Dr. Jörg Arnold, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg

 
13.30 Uhr

Die Tatprovokation und ihre Folgen

Neue Weichenstellungen des EGMR

Referent:
Prof. Dr. iur. Ulrich Sommer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Köln;
Autor des in der 3. Aufl. erschienenen Werkes „Effektive Strafverteidigung“, Carl Heymanns Verlag

 
15.30 Uhr

Immer noch Deal?!

Aktuelles zur Verständigung

Referent:
Dr. iur. Rolf Raum, Vorsitzender Richter am BGH, Karlsruhe

 

Das Beiwerk

  • Bestätigung zum Nachweis der Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO
  • Getränke während der Tagung; kalt-warmer Mittagsimbiss
  • Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 25 Personen

__
Bild: © detlef menzel / pixelio.de